Der Distelfink

Kinoplakat Der Distelfink

Theo verliert während eines Anschlags auf das Metropolitan Museum of Art seine Mutter. Fortan muss er die Tragödie verarbeiten, pendelt zwischen Schmerz und Zweifel, gerät in eine Abwärtsspirale. In seine Erinnerung eingebrannt ist ein Bild aus dem Museum, das einen Distelfink zeigt, der an einer Stange angekettet ist. Der Film erzählt seine Geschichte mit Sprüngen, Vor- und Rückblenden. Der Schwerpunkt des melancholischen Dramas liegt dabei auf der Figur des Theo. Eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Donna Tartt.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: The Goldfinch
Land: USA
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 150
Genre: Drama
Verleih: Warner Bros.
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 26.09.2019

Regie: John Crowley
Drehbuch: Peter Straughan
Literaturvorlage: Donna Tartt

Schauspieler: Nicole Kidman (Mrs. Barbour) • Ashleigh Cummings (Pippa) • Ansel Elgort (Theodore Decker) • Finn Wolfhard (Boris, jung) • Sarah Paulson (Xandra) • Luke Wilson (Larry Decker) • Aneurin Barnard (Boris Pavlikovsky) • Jeffrey Wright (Hobie) • Luke Kleintank (Platt Barbour) • Denis O'Hare (Lucius Reeve) • Willa Fitzgerald (Kitsey Barbour) • Oakes Fegley (Theodore, jung)

Produktion: Nina Jacobson • Brad Simpson
Szenenbild: K. K. Barrett
Kostümbild: Kasia Walicka-Maimone
Maskenbild: Evelyne Noraz
Kamera: Roger Deakins
Musik: Trevor Gureckis
Schnitt: Kelley Dixon


Bild: Warner Bros.

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.