Der Geheimbund von Suppenstadt

Kinoplakat Geheimbund von Suppenstadt

Abenteuerfilm aus Estland. Mari und ihre Freunde lieben nichts mehr als Abenteuer. Wie gut, dass Maris Opa sich gerne spannende Aufgaben für die Rasselbande ausdenkt.

Eben erst hat das Quartett einen Schatz gefunden, der der Fantasie des Opas entsprang. Da passiert etwas Merkwürdiges: Während eines Festes werden die Erwachsenen vergiftet. Jemand hat ihnen ein Gift in die Getränke gemischt, das die Erwachsenen in Kinder verwandelt. Jetzt haben sie mehr Unsinn im Kopf als die echten Kinder. Nur der Großvater weiß Rat. Er gibt Mari ein geheimnisvolles Buch, in dem der Weg zum Gegengift aufgezeichnet ist. So beginnt für die Kids ein echtes Abenteuer bei dem sie unter anderem einem geheimnisvollen Fremden begegnen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Supilinna Salaselts
Land: EstlandFinnland
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 105
Genre: Familie
Verleih: barnsteiner-film
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 20.10.2016
Heimkino: 19.05.2017

Regie: Margus Paju
Drehbuch: Mihkel Ulman • Christian Gamst Miller-Harris

Schauspieler: Olivia Viikant (Mari) • Arabella Antons (Sadu) • Hugo Soosaar (Olav) • Karl Jakob Vibur (Anton) • Mirtel Pohla (Kadri Heller) • Evelin Võigemast (Reet Haljandi) • Ott Aardam (Hannes Haljandi) • Tiit Lilleorg (Peeter Remmelgas) • Sten-Markus Rohtla (Leo) • Meriliis Lillemägi (Cätly) • Sampo Sarkola (Arttu Peltomaa) • Karin Rask (Sadu ema) • Kaido Höövelson (Sadu isa) • Jaak Prints (Politseinik Kuul)

Produktion: Diana Mikita • Esko Rips
Szenenbild: Kaisa Mäkinen • Jaagup Roomet
Kostümbild: Kristina Lõuk
Kamera: Meelis Veeremets
Musik: Liina Kullerkupp
Schnitt: Marion Koppel • Harri Ylönen


Bild: barnsteiner-film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.