Die Neue

DVD Die Neue

Die persönliche Freiheit des einen endet dort, wo die Grenze des Nächsten verletzt wird? Das Drama um Streitkultur wirft diese und ähnliche Fragen anhand eines aktuellen Themas auf: Für wen und in welchen Grenzen gilt Religionsfreiheit?

Eva ist eine überzeugte Lehrerin und schätzt eine gepflegte Diskussionskultur, die sie auch ihren Schülern gegenüber lebt. Unter den Lernenden wird dies sehr geschätzt. Als die Türkin Sveda auftritt, werden die Überzeugungen ins Wanken gebracht. Sveda ist eine intelligente junge Frau mit gepflegten Wurzeln und eine Kopftuchträgerin aus Überzeugung. Mutig fordert sie ein, ihre Religion leben zu dürfen und erwartet Zugeständnisse. Die betreffen den Unterricht ebenso wie die Sitzordnung bei Versammlungen, bei denen Sveda es ablehnt neben einem Mann sitzen zu müssen. Die Kompromisse gehen den Mitschülern bald zu weit, weil Sveda aus ihrer Sicht zu viel einfordert. Ihrem Vorbild folgend beginnen weitere Schülerinnen ein Kopftuch zu tragen. Der Direktor der Schüler überlegt den Frieden wiederherzustellen, indem er das Tragen von Kopftüchern verbietet. Eva hingegen hält an Austausch und dem Überzeugen eines anderen fest. Sie meint, Svedas Beweggründe zu verstehen, weil sie der Tod der Mutter in eine Krise gebracht hat, in der sie nach dem Platz im Leben sucht. Ergeht es Sveda ebenso?
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 90
Genre: Drama
Verleih: cmv Classics
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Heimkino: 10.07.2020

Regie: Buket Alakus
Drehbuch: Chris Silber

Schauspieler: Iris Berben (Eva) • Ava Celik (Sevda) • Hans-Jochen Wagner (Rolf) • Martin Brambach (Guido) • Dennis Mojen (Karl) • Lena Klenke (Jacqueline) • Julia Jendroßek (Mia) • Robert Köhler (Goran) • Gizem Emre (Neriman) • Sandra Borgmann (Lydia) • Niels-Bruno Schmidt (Pastor) • Liane Düsterhöft (Evas Mutter) • Otto Mellies (Evas Vater) • Idil Üner (Sevdas Mutter) • Tim Seyfi (Sevdas Vater) • Stephan Grossmann (Schulaufsichtsbeamter)

Produktion: Katja Herzog
Szenenbild: Reinhild Blaschke
Kostümbild: Juliane Maier
Maskenbild: Julia Rinkl
Kamera: Stephan Wagner
Musik: Ali N. Askin
Schnitt: Andreas Radtke


Bild: cmv Classics

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.