Die Täuschung

Kinoplakat Die Täuschung

In den Wirren des Zweiten Weltkriegs planen die Alliierten in Sizilien einzumarschieren, um Hitlers Truppen stoppen zu können. Den Angreifern ist bewusst, dass sie ihre Soldaten nicht sehenden Auges in den Tod schicken wollen. Darum arbeiten sie an einem Plan, der genau das verhindert. Die Spitzenmänner des Geheimdienstes tüfteln einen Plan zur Täuschung aus unter dem Decknamen "Operation Mincemeat". In der Realität lenkten sie die Nazis ab, indem sie ihnen vorgeblich geheime Pläne zuschanzten. Der Vorfall wurde 1956 unter dem Titel "Der Mann, den es nie gab" verfilmt. Im Drama des Jahres 2021 stehen nicht die Soldaten auf dem Schlachtfeld im Vordergrund. Im Mittelpunkt stehen die Drahtzieher, die mit Tricks wie Spionage arbeiten. Und die es wagen einen Plan auszuhecken, der dem gesunden Menschenverstand widerspricht. Zudem soll der Film neben Spannung auch Romantik und Komik bieten. Regie führte John Madden, der für seine Komödien und romantischen Filme bekannt ist. Korrektur: Der Verleih verlegt den Starttermin von Februar auf Mai 2022.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Operation Mincemeat
Land: USA
Jahr: 2021
Laufzeit ca.: 128
Genre: DramaKrieg
Verleih: Warner Bros.
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 26.05.2022

Regie: John Madden
Drehbuch: Michelle Ashford
Literaturvorlage: Ben Macintyre

Schauspieler: Colin Firth (Ewen Montagu) • Matthew Macfadyen (Charles Cholmondeley) • Kelly Macdonald (Jean Leslie) • Penelope Wilton (Hester Leggett) • Johnny Flynn (Ian Fleming) • Jason Isaacs (Admiral John Godfrey) • Lorne MacFadyen (Sgt. Roger Dearborn) • Alex Jennings (John Masterman) • Rufus Wright (Lt. Bill Jewell) • Mark Gatiss (Ivor Montagu) • Hattie Morahan (Iris Montagu) • Caspar Jennings (Jeremy Montagu)

Produktion: Charles S. Cohen • Emile Sherman • Kris Thykier
Szenenbild: John Paul Kelly
Kostümbild: Andrea Flesch
Maskenbild: Christina Baker • Robert Frampton • Denise Kum • Pippa Woods
Kamera: Sebastian Blenkov
Musik: Thomas Newman
Schnitt: Victoria Boydell


Bild: Warner Bros.

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.