Die Tochter des Spions

Kinoplakat Die Tochter des Spions

Die eigene Tochter ist mittlerweile so alt wie sie es war, als ihr Leben eine Wende nahm. Als Ieva erfuhr, dass ihr in den USA lebender Vater als Doppelagent arbeitete. Und sie entscheiden musste, in den Vereinigten Staaten zu bleiben und abzutauchen oder nach Lettland zurückzukehren und das bisherige Leben weiterzuleben. Sie entschied damals in Amerika zu bleiben und es folgten spannende Jahre und ein unaufgeklärter Tod des Vaters. Ob es ihm so erging wie anderen enttarnten Spionen und er ausgelöscht wurde, konnte sie damals nicht klären. Jetzt will Ieva die Wahrheit herausfinden und beginnt die Geschichte aufzuarbeiten.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: My Father the Spy
Land: DeutschlandEstland • Lettland • Tschechien
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 90
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Verleih: imFilm
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 23.04.2020

Regie: Jaak Kilmi • Gints Grūbe
Drehbuch: Jaak Kilmi • Gints Grūbe

Sprecher: Knut Cordsen • Dagmar Dempe • Juliane Köhler • Thomas Loibl • Jule Ronstedt

Produktion: Jörg Bundschuh
Kamera: Aigars Sērmukšs • Roland Wagner
Ton: Anete Vanaga • Klāvs Siliņš • Oskars Ostrovskis • Björn Rothe
Musik: Janek Murd • Jan Trojan
Schnitt: Armands Začs • Alexander Laudien


Bild: imFilm

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.