Edge of Tomorrow

Kinoplakat Edge of Tomorrow

Ein Soldat in einer Zeitschleife, der wieder und wieder dieselbe Situation durchleben muss – das gab es 2011 als "Source Code" mit Jake Gyllenhaal, der von Vera Farmiga angetrieben wurde. Etwas anders gewichtet ist die Story mit Tom Cruise und Emily Blunt, in der erneut Mann und Frau gegen einen anfangs übermächtigen Gegner antreten. Eines unschönen Tages greifen Aliens die Erde an und Soldat Bill Cage wird ihnen entgegengesandt. Bei dem Himmelfahrtskommando stirbt er (wiederholt) und kann dank einer Zeitschleife den Einsatz wiederholen. Aufgrund der Wiederholungen kann sich Cage auf den Gegner und seine Taktik einstellen. An seiner Seite kämpft Rita Vrataski (Emily Blunt).

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Edge of Tomorrow – Live. Die. Repeat
Land: USA
Jahr: 2014
Laufzeit ca.: 113
Genre: 3DActionScience-Fiction
Verleih: Warner Bros.
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 29.05.2014
Heimkino: 09.10.2014

Regie: Doug Liman
Drehbuch: Christopher McQuarrie • Jez Butterworth • John-Henry Butterworth
Literaturvorlage: Hiroshi Sakurazaka

Schauspieler: Tom Cruise (Cage) • Emily Blunt (Rita) • Brendan Gleeson (General Brigham) • Bill Paxton (Master Sergeant Farell) • Jonas Armstrong (Skinner) • Tony Way (Kimmel) • Kick Gurry (Griff) • Franz Drameh (Ford) • Dragomir Mrsic (Kuntz) • Charlotte Riley (Nance) • Masayoshi Haneda (Takeda) • Terence Maynard (Cruel Sergeant)

Produktion: Jason Hoffs • Gregory Jacobs • Tom Lassally • Jeffrey Silver • Erwin Stoff
Szenenbild: Oliver Scholl
Kostümbild: Kate Hawley
Maskenbild: Sarah Monzani
Kamera: Dion Beebe
Musik: Christophe Beck
Schnitt: James Herbert • Laura Jennings


Bild: Warner Bros.

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen