Einsteins Nichten

Kinoplakat Einsteins Nichten

Dokumentarfilm über ein zurückliegendes Verbrechen. 1944 fahndete die Wehrmacht in Italien nach Robert Einstein und tötete mehrere Mitglieder seiner Familie. Lorenza und Paola Einstein überlebten. Ihre Verbindung zu Albert Einstein besteht darin, dass sie Großnichten des bekannten Physikers sind. Der Dokumentarfilm schildert ihre Erinnerungen an das Verbrechen. Die beiden rüstigen Frauen sollen mit ihrem Charme und ihrer Stärke Lebensmut vermitteln, betont der Verleih. Kinos zeigen die fremdsprachige Fassung mit deutschen Untertiteln.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Einsteins Nichten - Eine Geschichte von Verlust und Überleben
Land: DeutschlandItalien
Jahr: 2016
Laufzeit ca.: 89
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: NFP
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 24.08.2017
Heimkino: 27.02.2018

Regie: Friedemann Fromm
Drehbuch: Friedemann Fromm

Produktion: Rainer Jahreis • Andreas Englisch
Szenenbild: Michaela Papa
Kostümbild: Cinzia Aggio
Maskenbild: Guilia Maran
Kamera: Anton Klima
Musik: Edward Harris
Schnitt: Trevor Holland


Bild: NFP

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.