Euphoria

Kinoplakat Euphoria

Der Autorenfilm von Lisa Langseth packt zwei Themenkomplexe in ein Drama, in dessen Mittelpunkt zwei entfremdete Schwestern stehen.

Es ist für Geschwister nicht ungewöhnlich, wenn der Kontakt nur lose ist und Ines (Alicia Vikander) ist überrascht, als sie von ihrer Schwester Emilie (Eva Green) nicht nur kontaktiert, sondern auf eine Fahrt ins Blaue eingeladen wird. Ines geht auf den Vorschlag ein, auch weil sie dadurch ihrer gerade unangenehmen Situation entfliehen kann. Sie ahnt nicht, dass der vermeintliche Urlaub noch größere Herausforderungen bereithält.
Ines führt sie an einen seltsamen, von der Welt abgeschnittenen Ort, an dem die Schwestern, unter der Führung von Marina (Charlotte Rampling), ihr eigenes Leben betrachten und reflektieren sollen. Das ist allerdings nicht der wahre Grund für die Reise. Und als Ines den offenbart ist Emilie mehr als erschüttert.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: DeutschlandSchweden
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 98
Genre: Drama
Verleih: Wild Bunch
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 24.05.2018
Heimkino: 06.12.2018

Regie: Lisa Langseth
Drehbuch: Lisa Langseth

Schauspieler: Alicia Vikander (Ines) • Eva Green (Emilie) • Charlotte Rampling (Marina) • Charles Dance (Mr. Daren) • Mark Stanley (Brian) • Adrian Lester (Aron) • Tiger Kirchharz (Gogo Dancer) • Nataliya Stefanac (Go-Go Dancer) • August Zirner (Frank) • Katja Brenner (Pflegerin) • Christiane Blumhoff (Gast) • Eveline Hall (Frau)

Produktion: Patrik Andersson • Frida Bargo • Charles Collier • Alicia Vikander
Szenenbild: Christian M. Goldbeck
Kostümbild: Denise Östholm
Maskenbild: Morna Ferguson • Orla Carroll
Kamera: Rob Hardy
Ton: Andreas Franck
Musik: Lisa Holmquist
Schnitt: Dino Jonsäter


Bild: Wild Bunch

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.