Grain - Weizen

Kinoplakat Grain - Weizen

Die düstere Zukunftsvision stellt Fragen nach Grenzen und Möglichkeiten. Wie sollen wir in Zukunft leben und wo liegen die Grenzen der Wissenschaft?

In schwarz-weißen Bildern präsentiert Semih Kaplanoglu sein warnendes Bild der nahen Zukunft. Darin haben Konzerne die Regierung übernommen und die wenigen, die es sich leisten können, leben hinter dicken Mauern. Hier scheint das Leben sicher. Die Idylle trügt jedoch, denn die Manipulation der Pflanzen hat die Natur so aus dem Gleichgewicht gebracht, dass das Getreide abstirbt. Verzweifelt suchen die Reichen nach einem Ausweg. Den soll der Wissenschaftler Erol Erin (Jean-Marc Barr) finden, dessen Weg ihn hinausführt in die freie Natur. Für ihn soll es eine Reise der Erkenntnis werden. Er erkennt die wahren Werte, die jenseits von Besitz und Macht liegen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Grain
Land: DeutschlandFrankreichKatarSchwedenTürkei
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 127
Genre: DramaScience-Fiction
Verleih: Piffl Medien
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 26.04.2018
Heimkino: 26.10.2018

Regie: Semih Kaplanoğlu
Drehbuch: Semih Kaplanoğlu • Leyla İpekçi

Schauspieler: Jean-Marc Barr (Erol) • Ermin Bravo (Cemil) • Grigoriy Dobrygin (Andrei) • Cristina Flutur (Alice) • Lubna Azabal (Beatrice) • Mila Böhning (Tara) • Hal Yamanouchi (Leon) • Jarreth J. Merz (Viktor Rerberg) • Nike Maria Vassil (Prof. Asli Yurtcu) • Rainer Steffen (Prof. Ekrem Aktolga) • Hoji Fortuna (Alexandre) • Garrett Thierry (Riot Guard)

Produktion: Semih Kaplanoglu • Nadir Operli
Szenenbild: Naz Erayda
Kostümbild: Naz Erayda
Maskenbild: Derya Ergün
Kamera: Giles Nuttgens
Ton: Jörg Kidrowski
Musik: Mustafa Biber
Schnitt: Semih Kaplanoğlu • OsmanBayraktaroğlu • Ayhan Ergürsel


Bild: Piffl Medien

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.