Every Thing will be fine

Kinoplakat Every Thing will be fine

Schuldgefühle sind nicht an ein Verschulden gekoppelt – sie können auch geweckt werden. Ein solcher Fall widerfährt mehreren Menschen, die in einen tragischen Unfall verwickelt sind. Die unterschiedlichen Herangehensweisen um mit den Schuldgefühlen zu leben oder sie zu verarbeiten ist Thema des Films von Wim Wenders, der herausfinden möchte, ob die Zeit Linderung verschafft oder ob wir uns selbst erlösen müssen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: DeutschlandKanadaNorwegenSchweden
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 96
Genre: 3DDrama
Verleih: Warner Bros.
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 02.04.2015
Heimkino: 15.10.2015

Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Bjørn Olaf Johannessen

Schauspieler: James Franco (Tomas) • Peter Miller (Angler) • Gilbert Wahiakeron (Angler) • Claude Chamberlain (Angler) • Rachel McAdams (Sara) • Jack Fulton (Christopher als Kind) • Charlotte Gainsbourg (Kate) • Céline Bonnier (Polizistin) • Mary Katherine Harvey (Sozialarbeiterin) • Patrick Bauchau (Dad) • Peter Stormare (Herausgeber) • Marie-Josée Croze (Ann)

Produktion: Gian-Piero Ringel
Szenenbild: Emmanuel Frechette
Kostümbild: Sophie Lefebvre
Maskenbild: Donald Mowat
Kamera: Benoît Debie
Musik: Alexandre Desplat
Schnitt: Toni Froschhammer


Bild: Warner Bros.

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.