Ex Libris: Die Public Library von New York

Kinoplakat Ex Libris: Die Public Library von New York

Die öffentliche Bibliothek New Yorks kann mit schieren Zahlen beeindrucken. Mehr als 51 Millionen Medien stellt sie bereit und bereits seit 1911 hat sie geöffnet. Der Dokumentarfilmer Frederick Wiseman setzt ihr ein filmisches Denkmal.

Sein Film ist ganz im klassischen Stil des Dokumentierens gehalten. Er geht als Beobachter in die New York Public Library und ist der stille Beobachter im Raum, stellt die Institution und ihre Besucher vor. Das kann ein Weiterbildungskurs oder eine Buchpräsentation sein. Wiseman verzichtet auf Kommentare und Bewertungen und lässt die Bilder für sich sprechen. Sitzfleisch sollte man für das Sehen des Films mitbringen ;-).

Der Dokumentarfilm startet passend am 24.10.2018 am Tag der Bibliotheken. An diesem Datum stellen Bibliotheken in ganz Deutschland ihre Arbeit vor. Dabei ist es ihnen ein Anliegen auf ihre Rolle des Bewahrens und Vermitteln von Wissen hinzuweisen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Ex Libris: The New York Public Library
Land: USA
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 197
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Kool Filmdistribution
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 24.10.2018
Heimkino: -

Regie: Frederick Wiseman
Drehbuch: Frederick Wiseman

Produktion: Frederick Wiseman • Karen Konicek
Kamera: John Davey
Ton: Frederick Wiseman • Christina Hunt • Emmanuel Croset
Schnitt: Frederick Wiseman • Nathalie Vignères


Bild: Kool Filmdistribution

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen