Final Portrait

Kinoplakat Final Portrait

Spielfilm über den Schweizer Künstler Alberto Giacometti. Giacometti (1901 - 1966) war ein in der Schweiz geborener Künstler, der überwiegend in Frankreich lebte und arbeitete. Der Film unter der Regie von Stanley Tucci zeigt die mögliche Entstehung eines Bildes.

1964 wird an den jungen James Lord (Armie Hammer) die Frage herangetragen, ob er bereit ist für ein Bildnis des Malers Alberto Giacometti (Geoffrey Rush) Modell zu stehen? Der Amerikaner hegt eine romantische Vorstellung vom Künstlerleben und ist gerne bereit für den Maestro da zu sein. Doch die Zusammenarbeit mit dem Exzentriker ist schwieriger als angenommen. Der Künstler hält Absprachen und Termine nicht ein; etwa weil er Gaumenfreuden nachhängt oder Konflikte in seiner Ehe lösen muss. So gerät der Schaffensprozess zu einer fordernden Angelegenheit.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Großbritannien
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 90
Genre: BiografieDrama
Verleih: Prokino
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 03.08.2017
Heimkino: 25.01.2018

Regie: Stanley Tucci
Drehbuch: Stanley Tucci

Schauspieler: Geoffrey Rush (Alberto Giacometti) • Armie Hammer (James Lord) • Clémence Poésy (Caroline) • James Faulkner (Pierre Matisse) • Tony Shalhoub (Diego Giacometti) • Sylvie Testud (Annette Arm) • Kerry Shale (Art Dealer) • Philippe Spall (Pimp) • Attila G. Kerekes (Passant) • Martyn Mayger (Gast) • Dolly Ballea (Partygast) • Begoña Fernández Martín (Prostituierte) • Monica Lovari (Prostituierte) • Gaspard Caens (Pimp 2) • Laura Bernardeschi (Gast)

Produktion: Gail Egan • Nik Bower • Ilann Girard
Szenenbild: James Merifield
Kostümbild: Liza Bracey
Maskenbild: Catherine Scoble
Kamera: Danny Cohen
Musik: Evan Lurie
Schnitt: Camilla Toniolo


Bild: Prokino

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.