Grand Budapest Hotel

Kinoplakat Grand Budapest Hotel

Wes Anderson hat laut eigener Angabe in seinem aktuellen Film Geschichten und Lebenserinnerungen von Stefan Zweig sowie Screwball Comedys der 1930er Jahre unter einen Hut gebracht. Herausgekommen ist eine Geschichte, die ihren Dreh- und Angelpunkt in einem Hotel hat. Weiterhin gibt es einen Kunstraub, Erbschleicherei und die Erzählung eines turbulenten Lebens. Verpackt in einer zurückschauenden Rückblende in einer Rückblende.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: The Grand Budapest Hotel
Land: DeutschlandGroßbritannien
Jahr: 2013
Laufzeit ca.: 100
Genre: AbenteuerDramaKomödieKrimi
Verleih: 20th Century Fox
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 06.03.2014
Heimkino: 05.09.2014

Regie: Wes Anderson
Drehbuch: Wes Anderson • Hugo Guinness

Schauspieler: Ralph Fiennes (M. Gustave) • F. Murray Abraham (Mr. Moustafa) • Mathieu Amalric (Serge X.) • Adrien Brody (Dmitri) • Willem Dafoe (Jopling) • Jeff Goldblum (Deputy Kovacs) • Harvey Keitel (Ludwig) • Jude Law (Junger Autor) • Bill Murray (M. Ivan) • Edward Norton (Henckels) • Saoirse Ronan (Agatha) • Jason Schwartzman (M. Jean) • Léa Seydoux (Clotilde) • Tilda Swinton (Madame D.) • Tom Wilkinson (Author) • Owen Wilson (M. Chuck) • Tony Revolori (Zero) • Larry Pine (Mr. Mosher) • Giselda Volodi (Serges Schwester) • Florian Lukas (Pinky)

Produktion: Wes Anderson • Jeremy Dawson • Steven Rales • Scott Rudin
Szenenbild: Adam Stockhausen
Kostümbild: Milena Canonero
Maskenbild: Frances Hannon
Kamera: Robert D. Yeoman
Musik: Alexandre Desplat
Schnitt: Barney Pilling


Bild: 20th Century Fox

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.