Güz Sancisi

Kinoplakat Güz Sancisi

Das Drama verleiht dem Pogrom, der in der Nacht vom 6. auf den 7. September 1955 in Istanbul stattfand Gesichter. Der Türke Behçet ist ein linientreuer junger Mann, der sich in seine Nachbarin Elena verliebt. Die Griechin wird von ihrer Großmutter zur Prostitution gezwungen und verkehrt in hochrangigen Kreisen. Für Behçet ist das Sehnen nach Elena ein Problem, denn sie ist keine Muslima. In der Nacht der Ausschreitungen, die sich insbesondere gegen Christen und Griechen richtet, wird Elena getötet und Behçets Welt liegt in Trümmern. Besonderheit: Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Güz Sancisi – Herbstleid • Pains of Autumn
Land: Türkei
Jahr: 2002
Laufzeit ca.: 100
Genre: DramaHistorie
Verleih: Kinostar
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 30.04.2009

Regie: Tomris Giritlioglu
Drehbuch: Ali Ulvi Hünkar • Etyen Mahçupyan • Tayfun Pirselimoglu • Nilgün Önes
Literaturvorlage: Yilmaz Karakoyunlu

Schauspieler: Murat Yildirim (Behçet) • Beren Saat (Elena) • Okan Yalabik (Suat) • Belçim Bilgin (Nemika) • Hüseyin Avni Danyal (Kenan) • Avni Yalçin (Yorgo) • Ilker Aksum (Ismet) • Umut Kurt (Ferit) • Zeliha Berksoy (Großmutter) • Tuncel Kurtiz (Kamil) • Zuhal Olcay (Konuk Oyuncu) • Kenan Bal (Ömer Saruhan)

Produktion: Bahadir Atay • Fatih Enes Ömeroglu
Kostümbild: Ceylan Senbark
Maskenbild: Derya Ergün
Kamera: Ercan Yilmaz
Musik: Tamer Ciray
Schnitt: Ulas Cihan Simsek


Bild: Kinostar

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.