I am Love

Kinoplakat I am Love

Vor mehr als zwanzig Jahren verließ Emma ihre Heimat Russland und zog mit ihrem Mann nach Italien. Mittlerweile ist sie Ehefrau eines angesehenen Geschäftsmannes und Mutter von drei Kindern. Sie hat zwei Söhne und eine Tochter. Mit ihrer Situation ist Emma so weit zufrieden – ohne zu registrieren, dass sie eigentlich unglücklich ist. Das wird ihr erst bewusst, als sie ihr Mann Partner eines Restaurants wird, in dem Antonio kocht. Der junge Mann nimmt Emma zunächst mit seinen Speisen für sich ein und hat auch das leibliche Wohl im Blick. Schon bald hat Emma eine Affäre mit Antonio, die nicht unentdeckt bleibt. Ausgerechnet Sohn Edoardo kommt hinter das Verhältnis, das die Familie zu erschüttern droht.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Io sono l'amore
Land: Italien
Jahr: 2009
Laufzeit ca.: 120
Genre: DramaRomantik
Verleih: MFA
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 28.10.2010
Heimkino: 16.03.2011

Regie: Luca Guadagnino
Drehbuch: Barbara Alberti • Ivan Cotroneo • Walter Fasano • Luca Guadagnino

Schauspieler: Tilda Swinton (Emma Recchi) • Flavio Parenti (Edoardo Recchi Junior) • Edoardo Gabbriellini (Antonio Biscaglia) • Alba Rohrwacher (Elisabetta Recchi) • Pippo Delbono (Tancredi Recchi) • Maria Paiato (Ida Marangon) • Diane Fleri (Eva Ugolini) • Waris Ahluwalia (Shai Kubelkian) • Mattia Zaccaro (Gianluca Recchi) • Ginevra Notarbartolo (Rachele Piermarini) • Giangaleazzo Visconti di Modrone (Andrea Tavecchia) • Gabriele Ferzetti (Edoardo Recchi Senior)

Produktion: Luca Guadagnino • Francesco Melzi d'Eril • Marco Morabito • Tilda Swinton • Alessandro Usai • Massimiliano Violante
Szenenbild: Francesca Di Mottola
Kostümbild: Antonella Cannarozzi
Maskenbild: Paola Cristofaroni • Amber Sibley
Kamera: Yorick Le Saux
Musik: John Adams
Schnitt: Walter Fasano


Bild: MFA

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.