Ich fühl mich Disco

Kinoplakat Ich fühl mich Disco

Den eigenen Sohn zu verstehen, ist so schwierig wie den eigenen Vater zu verstehen. Das müssen Vater Hanno (Heiko Pinkowski) und Sohn Florian (Frithjof Gawenda) noch lernen. Bis dahin hat der Vater wenig Verständnis für seinen pubertierenden Sohn, der seiner Ansicht nach aus der Art schlägt. Florian ist schwul und mag Dinge, für die er wenig Verständnis aufbringt. Schlagermusik etwa. Zum Glück ist da die Mutter (Christina Große), die als Puffer zwischen Vater und Sohn agiert. Doch eines Tages fällt sie ins Koma und die Männer werden ohne Schutzzone miteinander konfrontiert. Axel Ranisch (Regie und Drehbuch) inszeniert sein "Kleines Fernsehspiel" mit viel Lust zu Turbulenz und Übertreibung.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: I feel like Disco
Land: Deutschland
Jahr: 2013
Laufzeit ca.: 95
Genre: DramaKomödieLGBTMusik
Verleih: Salzgeber
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 31.10.2013
Heimkino: 27.05.2014

Regie: Axel Ranisch
Drehbuch: Axel Ranisch

Schauspieler: Frithjof Gawenda (Florian Herbst) • Heiko Pinkowski (Hanno Herbst) • Christina Große (Monika Herbst) • Robert Alexander Baer (Radu) • Christian Steiffen (Christian Steiffen) • Talisa Lilly Lemke (Nele Förster) • Petra Hartung (Cheftrainerin Heike Förster) • Rosa von Praunheim (Rosa von Praunheim) • Karim Cherif (Partisanenkämpfer) • Guido Schikore (UN-Blauhelm-Soldat) • Hartmut Brestrich (Arzt)

Produktion: Alexandra Kordes • Meike Kordes
Szenenbild: Lena Moritzen
Kostümbild: Lena Moritzen
Maskenbild: Sarah Huzel
Kamera: Dennis Pauls
Ton: Martin Schmidt
Musik: Andreas Schulz
Schnitt: Milenka Nawka • Guernica Zimgabel


Bild: Salzgeber

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.