Im Bazar der Geschlechter

Kinoplakat Im Bazar der Geschlechter

Eine Betrachtung des vom Islam dominierten Umgangs mit der Sexualität im Iran. Als Beispiele werden eine allein erziehende Mutter, ein unverheirateter Mann und ein Mullah angeführt. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: die Zeitehe. Dabei können Frau und Mann für eine begrenzte Zeit heiraten. Angefangen bei Stunden bis hin zu 99 Jahren. Diese Tradition erlaubt Verbotenes zu legalisieren – wie etwa die Prostitution. Wie es scheint, sind die Hauptnutznießer die Männer und die Verlierer die Frauen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: In The Bazaar Of Sexes
Land: DeutschlandÖsterreich
Jahr: 2009
Laufzeit ca.: 84
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: W-Film
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 04.08.2011
Heimkino: 22.06.2012

Regie: Sudabeh Mortezai
Drehbuch: Sudabeh Mortezai

Produktion: Oliver Neumann
Kamera: Arastoo Givi • Majid Gorjian
Ton: Farrokh Fadai • Parwin Ebrahimi
Schnitt: Oliver Neumann


Bild: W-Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.