Itzhak Perlman

Kinoplakat Itzhak Perlman

Der Dokumentarfilm stellt den Musiker Itzhak Perlman vor, der als Virtuose des Geigenspiels gilt. Die Aufnahmen zeigen den Künstler auf der Bühne wie auch privat.

Itzhak Perlman wurde 1945 In Tel Aviv geboren. Der Sohn polnischer Einwanderer ist ein Mensch, der es geschafft hat, trotz seiner Behinderung zu einem bedeutenden Künstler zu werden. Im Alter von vier Jahren erkrankte er an Kinderlähmung und ist seitdem auf Gehhilfen angewiesen. Zudem kann Perlman nicht im Stehen spielen, sondern nur im Sitzen. Die Doku zeigt nicht nur den Künstler, sie lässt auch Menschen seines Umfelds zu Wort kommen und wirft einen Blick in die Vergangenheit des Geigenspielers.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Itzhak
Alternativtitel: Itzhak Perlman - Ein Leben für die Musik
Land: USA
Jahr: 2018
Laufzeit ca.: 83
Genre: DokumentarfilmMusik
Verleih: Arsenal Filmverleih
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 09.08.2018
Heimkino: 08.02.2019

Regie: Alison Chernick
Drehbuch: Alison Chernick

Produktion: Alison Chernick
Kamera: Chris Dapkins • Christopher Gallo • Daniel Kedem • Mikko Timonen
Schnitt: Helen Yum


Bild: Arsenal Filmverleih

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen