The King - Mit Elvis durch Amerika

Kinoplakat The King

Ein Dokumentarfilm, den der Autor als Bestandsaufnahme sieht. Wie steht es um die Befindlichkeit ausgewählter US-Bürger? Um das herauszufinden, reiste Eugene Jarecki in einem Auto, das einst Elvis Presley fuhr, durch die Vereinigten Staaten von Amerika.

Der angewandte Kniff mit dem Rolls Royce ist nur eine der Besonderheiten des Films, denn darin will Jarecki nicht nur unterschiedliche Genre verknüpfen, sondern das Geschehen aus der Perspektive des verstorbenen Sängers Presley schildern und dabei herausarbeiten, welche Gemeinsamkeiten es zwischen dem Leben von Elvis Presley und dem Amerika der Jetztzeit gibt. Zudem soll der Film ein Roadmovie sein und Musik bieten.

Der Dokumentarfilmer bereist das Land und führt dabei Interviews mit Prominenten beziehungsweise Gespräche mit Menschen, auf die er trifft. Eine der behandelten Thesen von Jarecki lautet, dass das Land unter einem "Raubtierkapitalismus" leidet, der nicht zuletzt von Präsident Trump vorangetrieben wird.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: The King
Land: DeutschlandFrankreichUSA
Jahr: 2018
Laufzeit ca.: 109
Genre: DokumentarfilmMusik
Verleih: Arsenal Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 19.04.2018
Heimkino: 24.08.2018

Regie: Eugene Jarecki
Drehbuch: Eugene Jarecki • Christopher St. John

Schauspieler: Alec BaldwinEthan Hawke • Emmylou Harris • Chuck D • Mike Myers • Peter Guralnick • M. Ward • Greil Marcus • Van Jones

Produktion: Christopher St. John • David Kuhn • Eugene Jarecki
Kamera: Etienne Sauret • Tom Bergmann
Musik: Robert Miller • Antony Genn • Martin Slattery
Schnitt: Simon Barker • Élia Gasull Balada • Alex Bingham • Laura Israel


Bild: Arsenal Filmverleih

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen