Je suis Karl

Kinoplakat Je suis Karl

Das Drama folgt Maxi, einer jungen Frau, deren Leben nach einem Attentat plötzlich Kopf steht. Ihr Zusammentreffen mit Karl scheint ein Strohhalm, den sie gerne ergreift. Karl ist entgegenkommend und stützt Maxi. Seine andere Seite wird Maxi erst später kennenlernen. Karl ist engagiert in einer politischen Bewegung und von deren Zielen sehr überzeugt. Maxi wird mitgerissen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: DeutschlandTschechien
Jahr: 2021
Laufzeit ca.: 126
Genre: Drama
Verleih: Pandora Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 16.09.2021

Regie: Christian Schwochow
Drehbuch: Thomas Wendrich

Schauspieler: Luna Wedler (Maxi Baier) • Jannis Niewöhner (Karl) • Milan Peschel (Alex Baier) • Edin Hasanović (Ante) • Anna Fialová (Jitka) • Fleur Geffrier (Odile Duval) • Aziz Dyab (Yusuf) • Marlon Boess (Pankraz) • Victor Boccard (Didier) • Mélanie Fouché (Inès Baier) • Elizaveta Maximová (Isabel) • Johann-Christof Laubisch (Rapper)

Produktion: Claudia Steffen • Christoph Friedel
Szenenbild: Tim Pannen
Kostümbild: Frauke Firl
Maskenbild: Hannah Fischleder • Astrid Weber
Kamera: Frank Lamm
Ton: Jan Sulcek
Musik: Floex • Tom Hodge
Schnitt: Jens Klüber


Bild: Pandora Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.