Jeanne d'Arc

Kinoplakat Jeanne d'Arc

Jeanne hat im Krieg gekämpft, hoch gepokert und verloren. Ihre Führungsrolle wird zunehmend angezweifelt und macht offenen Anfeindungen Platz, weil sie in der Schlacht von Compiègne gegen die Briten verloren hat. Es folgt eine Gefangennahme und die Anklage vor einem kirchlichen Gericht. Danach wird sie als Ketzerin verurteilt werden. Der Film setzt "Jeannette – Die Kindheit der Jeanne d'Arc" fort und vertraut auf dieselbe Stilisierung, es ist mit einem ungewöhnlichen Film zu rechnen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel:
Land: Frankreich
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 138
Genre: BiografieDramaHistorieMusik
Verleih: Grandfilm
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 02.01.2020

Regie: Bruno Dumont
Drehbuch: Bruno Dumont

Schauspieler: Lise Leplat Prudhomme (Jeanne d'Arc) • Annick Lavieville (Madame Jacqueline) • Justine Herbez (Marie) • Benoît Robail (Monseigneur Regnauld de Chartres) • Alain Desjacques (Messire Raoul de Gaucourt) • Serge Holvoet (Monseigneur Patrice Bernard) • Julien Manier (Gilles de Rais) • Jérôme Brimeux (Meister Jean) • Benjamin Demassieux (Messire Jean • Graf von Alençon) • Laurent Darras (Diener) • Marc Parmentier (Baron von Montmorency) • Jean-Pierre Baude (Comte de Clermont

Produktion: Jean Bréhat • Rachid Bouchareb • Muriel Merlin
Szenenbild: Erwan Legal
Kostümbild: Alexandra Charles
Maskenbild: Simon Livet • Clémentine Douel
Kamera: David Chambille
Ton: Philippe Lecoeur
Musik: Christophe
Schnitt: Bruno Dumont • Basile Belkhiri


Bild: Grandfilm

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.