Kleine Helden

Kinoplakat Kleine Helden

Im Gegensatz zur Geburt empfinden die meisten Menschen den Tod als bedrohlich. Insbesondere dann, wenn Kinder betroffen sind, gilt der Tod als tragisch. Doch wie empfinden todkranke Kinder ihre Situation? Der Dokumentarfilm fasst das heiße Eisen an.

Er stellt Kinder vor, die aufgrund ihrer Erkrankung wissen, dass sie bald sterben müssen. Sie sind im Alter von sechs bis neun Jahren und sprechen offen über ihre Einstellung zum Leben. Dabei blasen sie keineswegs nur Trübsal, sondern sehen dem Leben gefasst ins Auge und gehen mit dem Leben bewusster um, als mancher Erwachsene.

Die Filmemacherin Anne-Dauphine Julliand spricht über das Thema aus eigener Erfahrung. Sie hat die Erlebnisse mit ihrer todkranken Tochter zunächst in einem Buch aufgearbeitet und anschließend diesen Film gedreht. Deutsche Kinos zeigen die Originalfassung mit Untertiteln.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Et les mistrals gagnants
Land: Frankreich
Jahr: 2016
Laufzeit ca.: 79
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Little Dream Entertainment
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 20.09.2018
Heimkino: 24.05.2019

Regie: Anne-Dauphine Julliand
Drehbuch: Anne-Dauphine Julliand

Produktion: Édouard de Vésinne
Kamera: Katell Djian • Isabelle Razavet • Alexis Kavyrchine • Matthieu Fabbri • Laurent Brunet
Ton: Quentin Romanet
Musik: ROB
Schnitt: Lilian Corbeille • Mathieu Goasguen


Bild: Little Dream Entertainment

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.