Luis & die Aliens

Kinoplakat Luis und die Aliens

Der Animationsfilm beweist, dass du coole Freunde überall kennenlernen kannst. Selbst wenn es Aliens sind, die hinter deinem Haus notlanden mussten.

Luis wächst in schwierigen Familienverhältnissen auf. Sein Vater ist überall als Spinner verschrien und Luis hat dessen Ruf geerbt. Dabei kann er doch gar nichts dafür, dass sein alter Herr an die Existenz von Aliens glaubt und seit Jahren nach ihnen forscht. Es fehlt ihm nur noch der Beweis, der eines Tages in den Garten der Familie kracht: Ein UFO mit Mog, Nag und Wabo an Bord. Die drei sind nicht besonders helle aber freundlich. Und sie wollen Luis auch nicht entführen, sondern auf der Erde einkaufen. Dabei kann der Junge den Außerirdischen helfen, während die ihm bei seinem kleinen Problem mit der Schule unter die Arme greifen. Ein Abenteuer auf Gegenseitigkeit beginnt. Der Animationsfilm startet parallel zum Weltraumabenteuer für die Großen (Solo: A Star Wars Story).
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Luis And The Aliens
Land: DänemarkDeutschlandLuxemburg
Jahr: 2018
Laufzeit ca.: 85
Genre: 3DAbenteuerAnimationFamilieKomödie
Verleih: Majestic Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 24.05.2018
Heimkino: 01.11.2018

Regie: Wolfgang Lauenstein • Christoph Lauenstein • Sean McCormack
Drehbuch: Wolfgang Lauenstein • Christoph Lauenstein • Sean McCormack

Produktion: Emely Christians • Jean-Marie Musique • Christine Parisse • Frédérique Vinel • Anders Mastrup
Szenenbild: Florian Westermann
Musik: Martin Lingnau • Ingmar Süberkrüb
Schnitt: Peter Mirecki


Bild: Majestic Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.