Mein Name ist Klitoris

Kinoplakat Mein Name ist Klitoris

Im Film schildern zwölf junge Frauen ihr Intimleben, berichten über weibliche Sexualität und das eigene Empfinden. Sie sprechen offen an, was sie sich wünschen und erzählen, was ihnen etwas peinlich ist. Durch ihre Offenheit möchten sie zu einer Enttabuisierung der menschlichen Sexualität beitragen und darauf pochen, dass Frauen das Recht auf Aufklärung haben. Korrektur: Der Verleih hebt den für Mai 2020 geplanten Start auf und verschiebt den Film ins Jahr 2021.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Mon nom est clitoris
Land: Belgien
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 88
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Der Filmverleih
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 16.09.2021
Heimkino: 10.12.2021

Regie: Lisa Billard Monet • Daphné Leblond

Produktion: Lisa Billard Monet • Daphné Leblond



Bild: Der Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.