Nur eine Frau

Kinoplakat Nur eine Frau

Das Drama rollt den Fall Hatun Aynur Sürücü auf. Die Frau türkischer Abstammung wurde 2005 in Berlin von ihrem Bruder getötet. Aus der Sicht des Täters war es ein Ehrenmord, weil seine Schwester wie eine Deutsche lebte. Der Film verspricht den Fall aus der Sicht des Opfers zu zeigen. Eine junge Frau verstößt mit ihrer westlichen Lebensweise gegen die Ansichten ihrer türkischen Familie. Der widerstrebt es, dass Sürücü ein unabhängiges Leben führt und Entscheidungen trifft, die mit der Tradition unvereinbar sind.
Für das Drehbuch wurden Akten herangezogen und Menschen aus dem Umfeld des Opfers befragt. So will die Produktion Authentizität sicherstellen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 90
Genre: DramaKrimi
Verleih: NFP
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 09.05.2019
Heimkino: 24.10.2019

Regie: Sherry Hormann
Drehbuch: Florian Oeller
Literaturvorlage: Matthias Deiss • Jo Goll

Schauspieler: Almila Bagriacik (Aynur) • Merve Aksoy (Shirin) • Aram Arami (Tarik) • Mehmet Atesci (Sinan) • Selin Dörtkardes (Sanna) • Samir Fuchs (Prediger) • Özgür Karadeniz (Bekir) • Christian Kuchenbuch (Heckner) • Jacob Matschenz (Tim) • Meral Perin (Deniya) • Rauand Taleb (Nuri) • Lina Wendel (Heike Beck)

Produktion: Sandra Maischberger
Szenenbild: Uli Friedrichs
Kostümbild: Jessica Specker
Maskenbild: Isabelle Neu
Kamera: Judith Kaufmann
Ton: Rainer Gerlach
Musik: Fabian Römer • Jasmin Shakeri
Schnitt: Bettina Böhler


Bild: NFP

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen