Nur Gott kann mich richten

Kinoplakat Nur Gott kann mich richten

Ein Gangsterfilm nach amerikanischem Vorbild soll es sein. Mit harten Männern und einem authentischen Blick fürs Milieu.

Darin gibt Moritz Bleibtreu den Gangster Ricky, der aus Loyalität fünf Jahre hinter Gittern verbracht hat. Nach seiner Entlassung soll er eine Entschädigung von denen erhalten, für die er in Vorleistung getreten ist. Man hat in der Zwischenzeit das todsichere Ding ausgeknobelt und Ricky soll dabei nicht nur mitmachen, sondern auch den größten Nutzen daraus ziehen. Wie nicht anders zu erwarten war, geht er auf den Deal ein und man macht sich an die weitere Planung, mit der die ersten Schwierigkeiten anstehen. Etwa indem er seinen Bruder Rafael (Edin Hasanovic) mit in die Sache zieht, den er um jeden Preis aus krummen Geschäften heraushalten wollte. Als dann noch Diana (Birgit Minichmayr) auftaucht, die Polizistin ist und eine ganz eigene Idee vom Geldverdienen entwickelt, gerät der Plan ins Wanken. Wenn sie jetzt weitermachen, können alle das große Geld verdienen oder gemeinsam untergehen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 100
Genre: DramaKrimi
Verleih: Constantin Film
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 25.01.2018
Heimkino: 30.08.2018

Regie: Özgür Yildirim
Drehbuch: Özgür Yildirim

Schauspieler: Moritz Bleibtreu (Ricky) • Kida Khodr Ramadan (Latif) • Edin Hasanović (Rafael) • Birgit Minichmayr (Diana Dunker) • Franziska Wulf (Elena) • Peter Simonischek (Rickys Vater) • Lilly Wagner (Lilly) • Cem Öztabakci (Branko) • Blerim Destani (Fuad) • Tim Wilde (Erik) • Ben Münchow (Jimbo) • Stefan Altindagoglu (Faisal) • Marie-Lou Sellem (Dr. Kurowski) • Xatar (Kurde 1) • Xatar (Kurde 2) • SSIO (Kurde 2) • Alexandra Maria Lara (Valerie)

Produktion: Christian Becker • Moritz Bleibtreu
Szenenbild: Anette Reuther
Kostümbild: Katharina Schnelting
Maskenbild: Annette Schirmer • Stef Baumann
Kamera: Matthias Bolliger
Ton: Joern Martens
Musik: Peter Hinderthür
Schnitt: Sebastian Thümler • Linda Bosch


Bild: Constantin Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.