Paw Patrol: Mighty Pups

Kinoplakat Paw Patrol: Mighty Pups

Sieben kleine Hunde bilden gemeinsam mit dem menschlichen Begleiter Ryder eine Rettungsstaffel. Während ihrer Ausbildung erleben die Hunde die größten Abenteuer. Die tierischen Freunde sind Chase, der Schäferhund, der besonders wachsam ist. Marshall ein etwas ungeschickter Dalmatiner. Rocky, der Hund mit dem Sinn fürs Recycling. Rubble, der besonders gut den Bagger bedient. Skye, die am besten motivieren kann und am Gleitschirm fliegen. Der das Wasser liebende Labrador Zuma. Und Everest, die einen besonderen Sinn fürs Kalte hat. In jedem Abenteuer erleben die Freunde, wie wichtige Werte sind, also etwa der Zusammenhalt.

In der fürs Kino produzierten Episode "Mighty Pups" bekommt es die Paw Patrol mit einem besonders kniffligen Fall zu tun. Aus dem Weltall schießt ein Meteorit nieder und erwischt die quirlige Bande. Das Erlebnis ist eine besondere Überraschung, weil der Fremdkörper den Hunden Superkräfte verleiht. Doch die Freund sind nicht die einzigen, die sich verändern. Auch der Neffe des Bürgermeisters, der den Einschlag herbeigeführt hat, erlebt eine Verwandlung. Er ist plötzlich ein gigantischer Roboter und nimmt Ryder gefangen. Damit ist sein gemeiner Plan aber noch nicht beendet. Er will der Super-Bürgermeister der Abenteuerbucht sein. Natürlich darf das nicht passieren und die Paw Patrol tritt an.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Paw Patrol – Mighty Pups
Land: USA
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 45
Genre: AbenteuerAnimationFamilie
Verleih: Paramount Pictures
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 12.07.2020
Heimkino: 16.07.2020



Bild: Paramount Pictures

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.