Resturlaub

Kinoplakat Resturlaub

Um der Midlife-Crisis zu entgehen, flieht Pitschi ins Ausland. Nur um dort festzustellen, dass sein bisheriges Leben in der Heimat vielleicht doch gar nicht so schlecht war. Pitschi Greulich stellt fest, dass seine Freunde langsam aber sicher alle sesshaft werden. Als auch Freund Arne heiratet und Pitschis Freundin das Thema Kinder anschneidet, kriegt es Pitschi mit der Angst zu tun. Ist das bereits die Midlife-Crisis? Sollte das Leben ihm nicht mehr bieten, als Bausparvertrag und Kindergeschrei?
Er kneift und flieht aus Deutschland. In Argentinien versucht Pitschi ein besseres und vor allen Dingen aufregenderes Leben zu finden. Das scheint mit Luna zunächst zu funktionieren, sie bringt ihm mehr bei als nur die Sprache und Tango zu tanzen. Doch dann muss Pitschi einsehen, dass er in Deutschland genau das zurückgelassen hat, was er sich eigentlich wünscht.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2011
Laufzeit ca.: 111
Genre: Komödie
Verleih: Sony Pictures
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 11.08.2011
Heimkino: 29.02.2012

Regie: Gregor Schnitzler
Drehbuch: Tommy Jaud

Schauspieler: Maximilian Brückner (Peter 'Pitschi' Greulich) • Mira Bartuschek (Sabine) • Antoine Monot Jr. (Checko) • Stephan Luca (Arne) • Jeff Burrell (Jason) • Martina Hill (Biggy-Ente) • Ivanka Brekalo (Miriam) • Dave Davis (Pfarrer Bouba) • Melanie Winiger (Luna) • Anja Schönleben (Hochzeitsplanerin) • Manuela Wisbeck (Heidi) • Rosetta Pedone (Luisa)

Produktion: Natacha Cervi
Szenenbild: Tamo Kunz
Kostümbild: Elena Wegner
Maskenbild: Heiner Niehues
Kamera: Andreas Berger
Musik: Marco Meister • Robert Meister
Schnitt: Alexander Dittner


Bild: Sony Pictures

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.