Simon

Kinoplakat Simon

Simon Larsson wächst auf dem Land auf. Dem Zureden seiner Mutter ist es zu verdanken, dass er eine Schule in der Stadt besuchen darf. Dort lernt er Isak kennen. Die Jungen werden Freunde und es auch nach ihrer Kindheit und Jugend bleiben. Während des Zweiten Weltkrieges lebt Isak bei Simons Familie. Der wiederum findet nach Kriegsende heraus, dass er adoptiert wurde und jüdische Vorfahren hat. Für ihn beginnt die Suche nach der eigenen Identität.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Simon och ekarna • Simon & the Oaks
Land: DänemarkDeutschlandNiederlandeNorwegenSchweden
Jahr: 2011
Laufzeit ca.: 121
Genre: Drama
Verleih: farbfilm verleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 28.06.2012
Heimkino: 23.01.2013

Regie: Lisa Ohlin
Drehbuch: Marnie Blok
Literaturvorlage: Marianne Fredriksson

Schauspieler: Bill Skarsgård (Simon) • Helen Sjöholm (Karin) • Jan Josef Liefers (Ruben) • Stefan Gödicke (Erik) • Karl Linnertorp (Isak) • Jonatan S. Wächter (Simon, jung) • Karl Martin Eriksson (Isak, jung) • Erica Löfgren (Klara) • Katharina Schüttler (Iza) • Josefin Neldén (Mona) • Lena Nylén (Olga) • Cecilia Nilsson (Inga)

Produktion: Steffen Reuter • Patrick Knippel • Marc-Daniel Dichant • Leander Carell • Christer Nilson • Per Holst • John M. Jacobsen • Sveinung Golimo
Szenenbild: Anders Engelbrecht • Lena Selander • Folke Strömbäck
Kostümbild: Katja Watkins
Maskenbild: Linda Boije af Gennäs
Kamera: Dan Laustsen
Musik: Annette Focks
Schnitt: Kasper Leick • Michal Leszczylowski • Anders Nylander


Bild: farbfilm verleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.