Um Gottes Willen

Kinoplakat Um Gottes Willen

Eine italienische Komödie über die Frage, wo wir im Leben Orientierung finden. Für den erfolgreichen Vater ist es ein Schlag, als sein Sohn unvermittelt doch nicht in seine Fußstapfen treten will.

Tommaso ist in erster Linie von sich selbst eingenommen. Er glaubt der sprichwörtliche Gott in Weiß zu sein. Dem Rest seines sozialen Umfelds schenkt er wenig Beachtung. Ausgenommen ist davon nur sein Sohn Andrea, der wie der Vater ebenfalls Mediziner werden will. Bis zu dem Tag, an dem Andrea angibt sein Medizinstudium aufgeben zu wollen. Der Vater vermutet einen schwulen Sohn zu haben. Diesen Umstand müsste er wegen der Ansprüche an sich selbst akzeptieren, denn man ist schließlich tolerant.
Des Rätsels Lösung ist für Tommaso ein harter Schlag. Andrea hat ein neues Vorbild gefunden und will jetzt Priester werden. Für den Vater ist klar, dass der einzige Grund dafür nur in Manipulation liegen kann. Er geht dem Verdacht nach und lernt den Geistlichen Don Pietro kennen, der unter Jugendlichen als Star gilt. Ab jetzt treffen gegensätzliche Anschauungen aufeinander. Der Atheist trifft den Priester. Ehefrau und Tochter entwickeln ebenfalls eine Eigendynamik. Am Ende ist alles anders als am Anfang.
Der Verleih zeigt die italienische Originalfassung des Films mit deutschen Untertiteln.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Se Dio vuole
Land: Italien
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 87
Genre: Komödie
Verleih: Kairos Filmverleih
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 05.07.2018
Heimkino: -

Regie: Edoardo Falcone
Drehbuch: Edoardo Falcone • Marco Martani

Schauspieler: Marco Giallini (Tommaso) • Alessandro Gassman (Don Pietro) • Laura Morante (Carla) • Ilaria Spada (Bianca) • Edoardo Pesce (Gianni) • Enrico Oetiker (Andrea) • Carlo Luca De Ruggieri (Pizzuti) • Giuseppina Cervizzi (Rosa) • Alex Cendron (Fratta) • Fabrizio Giannini (Questore) • Silvia Munguia (Xenia)

Produktion: Mario Gianani • Lorenzo Mieli
Szenenbild: Cristina Onorì
Maskenbild: Simone Gregoris
Kamera: Tommaso Borgstrom
Ton: Dino Raini
Musik: Carlo Virzì
Schnitt: Luciana Pandolfelli


Bild: Kairos Filmverleih

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen