Verliebte Feinde

Kinoplakat Verliebte Feinde

Die Mischung aus Dokumentation und Spielfilm berichtet über die Ehe und das Leben von Iris und Peter von Roten. Insbesondere Iris von Roten war in der Schweiz als Frauenrechtlerin bekannt. Für ihr offenes Buch "Frauen im Laufstall" erfuhr sie große Ablehnung. Am 11.09.1990 beging sie Selbstmord. Im Film kommen neben der Spielfilmhandlung Zeitzeugen zu Wort.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternaitvtitel: Enemies in Love
Land: Schweiz
Jahr: 2012
Laufzeit ca.: 108
Genre: BiografieDrama
Verleih: Rendezvous Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 02.05.2013
Heimkino: 24.06.2016

Regie: Werner Schweizer • Katja Früh
Drehbuch: Wilfried Meichtry • Daniela Baumgärtl • Katja Früh

Schauspieler: Fabian Krüger (Peter von Roten) • Mona Petri (Iris von Roten) • Thomas Mathys (Hans-Anton von Roten) • Annelore Sarbach (Maria von Roten) • Lisa Maria Bärenbold (Isabelle Genoud) • Steven Buehler (Louis Draoulec) • Jean-Pierre Cornu (Bundesrat Etter) • Andreas Matti (Nationalrat Birchen) • Klaus-Henner Russius (Nationalrat Escher) • Tobias Fischer (Student) • Anouschka Fongione (Marie-Anne von Sury von Roten) • Severin Gmünder (Student)

Produktion: Werner Schweizer
Szenenbild: Urs Beuter
Kostümbild: Monika Görner-Vogt
Maskenbild: Eleanore Tunga
Kamera: Reinhard Köcher • Carlotta Steinemann-Holy
Ton: Dieter Meyer
Musik: Michel Seigner
Schnitt: Kathrin Plüss


Bild: Rendezvous Filmverleih

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.