Violette

Kinoplakat Violette

Martin Provosts filmische Biografie über die französische Schriftstellerin Violette Leduc (07.04.1907 bis 28.05.1972), die mit Simone de Beauvoir eng befreundet war. Leduc arbeitete als Autorin und griff in ihren Büchern Themen auf, die der breiten Gesellschaft (noch) nicht lagen, schrieb über weibliche Sexualität einschließlich ihrer eigenen Bisexualität. Mittlerweile wird Leduc als Pionierin der Frauenliteratur bezeichnet.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Frankreich
Jahr: 2013
Laufzeit ca.: 138
Genre: BiografieDramaLGBTRomantik
Verleih: Kool Filmdistribution
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 26.06.2014
Heimkino: 14.11.2014

Regie: Martin Provost
Drehbuch: Martin Provost • Marc Abdelnour • René de Ceccatty

Schauspieler: Emmanuelle Devos (Violette Leduc) • Sandrine Kiberlain (Simone de Beauvoir) • Olivier Gourmet (Jacques Guérin) • Catherine Hiegel (Berthe Leduc) • Jacques Bonnaffé (Jean Genet) • Olivier Py (Maurice Sachs) • Nathalie Richard (Hermine) • Stanley Weber (Der junge Maurer) • Jean Toscan (Monsieur Motté) • Frans Boyer (Der Jungbauer) • Nicole Colchat (Madame Belaval) • Fabrizio Rongione (Yvon Belaval)

Produktion: Miléna Poylo • Gilles Sacuto
Szenenbild: Tierry Francois
Kostümbild: Madeline Fontaine
Maskenbild: Evelyne Byot • Stéphanie Selva • Mayté Alonso
Kamera: Yves Cape
Ton: Pascal Jasmes
Musik: Arvo Pärt: Fratres
Schnitt: Ludo Troch


Bild: Kool Filmdistribution

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen