Vita & Virginia

Kinoplakat Vita und Virginia

In diesem historischen Drama, das in den 1920-er Jahren spielt, treffen die Schriftstellerinnen Vita Sackville-West und Virgina Woolf zusammen, die ansonsten in unterschiedlichen Kreisen verkehren. Woolf weckt in Sackville-West ein Begehren, das sie hartnäckig werden lässt. Sie wünscht sich eine Affäre mit Woolf, die der Film als nahezu platonisch darstellt. Die Beziehung der zwei Frauen findet statt, obwohl beide verheiratet sind. Viginia Woolf wird Vita in ihren Roman "Orlando" einfließen lassen. Das Drehbuch stammt von Eileen Atkins und Chanya Button und ist eine Adaption des gleichnamigen Theaterstücks von Eileen Atkins. Nachtrag: Der Verleih sagt den Kinostart ab.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Vita und Virginia • Vita und Virginia – Eine extravagante Liebe
Land: GroßbritannienIrland
Jahr: 2018
Laufzeit ca.: 110
Genre: BiografieDramaLGBTRomantik
Verleih: NFP
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 31.10.2019
Heimkino: 26.08.2021

Regie: Chanya Button
Drehbuch: Eileen Atkins • Chanya Button

Schauspieler: Gemma Arterton (Vita Sackville-West) • Elizabeth Debicki (Virginia Woolf) • Isabella Rossellini (Lady Sackville) • Rupert Penry-Jones (Harold Nicolson) • Peter Ferdinando (Leonard Woolf) • Emerald Fennell (Vanessa Bell) • Gethin Anthony (Clive Bell) • Rory Fleck Byrne (Geoffrey Scott) • Karla Crome (Dorothy Wellesley) • Adam Gillen (Duncan Grant) • Brenock O'Connor (Julian Bell) • Amelie Metcalfe (Angelica Bell)

Produktion: Katie Holly • Evangelo Kioussis
Szenenbild: Noam Piper
Kostümbild: -
Maskenbild: Jennifer Hegarty
Kamera: Carlos De Carvalho
Musik: Isobel Waller-Bridge
Schnitt: Mark Trend


Bild: NFP

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.