Wiegenlieder

Kinoplakat Wiegenlieder

Der Dokumentarfilm erforscht die, wie er es nennt, erste Verbindung des Menschen zur Welt: das Wiegenlied. Dazu befragt er Berliner nach ihren ganz persönlichen Erinnerungen und Erlebnissen. Von einer einfachen Frage ausgehend, tauchen die Erzählenden in Schicksale ab. Dabei kommen angenehme Kindheiten oder auch harte Schicksale zur Sprache, denn manche Interviewte wurden als Kind geliebt, andere verstoßen. Hineingeschnitten in die Interviews sind Eindrücke aus der Stadt Berlin. Insgesamt soll das in einem "polyphonen filmischen Gedicht" münden, meint der Verleih.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Lullaby
Land: Deutschland
Jahr: 2009
Laufzeit ca.: 98
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Zero One Film
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 25.02.2010

Regie: Johann Feindt • Tamara Trampe
Drehbuch: Johann Feindt • Tamara Trampe

Mit: Veranika Kruhlova • Helmut Oehring • Mila Wischnewski • Waléra Kanischtscheff • Antonia Putiloff • JoJo Putiloff

Produktion: Thomas Kufus
Kamera: Johann Feindt • Jule Katinka Cramer
Ton: Andre Zacher
Schnitt: Stephan Krumbiegel


Bild: Zero One Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.