Wilde Maus

Kinoplakat Wilde Maus

Josef Hader führt bei seiner Tragikomödie erstmals selbst Regie, zudem verantwortet er das Drehbuch und spielt die Hauptrolle. Die gefühlte Sicherheit war für Georg (Josef Hader) nur eine vermeintliche, denn als es zu Sparmaßnahmen kommt, wird der Musikkritiker gekündigt. Die Zeitung soll fortan ohne ihn erscheinen. Nun steht er vor einem beruflichen Scherbenhaufen und beschließt so zu handeln wie ein Mann. Also seiner Frau Johanna (Pia Hierzegger) das Versagen zu verschweigen, denn die ist momentan sowieso nicht offen für die Probleme ihres Mannes, weil sie mit Familienplanung beschäftigt ist. Und ansonsten will Georg Genugtuung für die erlittene Schmach. Also schmiedet er Rachepläne. Es beginnt mit kleinen Nadelstichen und weitet sich aus. Ansonsten ist er damit beschäftigt seinem Zuviel an freier Zeit einen Sinn zu geben. Deshalb greift er einem Kameraden unter die Arme, der im Wiener Prater eine baufällige Achterbahn repariert, die Wilde Maus.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Österreich
Jahr: 2016
Laufzeit ca.: 103
Genre: Tragikomödie
Verleih: Majestic Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 09.03.2017
Heimkino: 07.09.2017

Regie: Josef Hader
Drehbuch: Josef Hader

Schauspieler: Georg Friedrich (Erich) • Josef Hader (Georg) • Pia Hierzegger (Johanna) • Denis Moschitto (Sebastian) • Jörg Hartmann (Waller) • Murathan Muslu (Mirko) • Hanus Polak Jr. (Taxifahrer) • Crina Semciuc (Nicoletta) • Nora Waldstätten (Redakteurin Fitz)

Produktion: Michael Katz • Veit Heiduschka
Szenenbild: Christoph Kanter
Kostümbild: Max Wohlkönig
Maskenbild: Monika Fischer-Vorauer • Andreas Meixner
Kamera: Andreas Thalhammer • Xiaosu Han
Schnitt: Ulrike Kofler • Monika Willi • Christoph Brunner


Bilder: Majestic Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.