Winterreise

Kinoplakat Winterreise

Der amerikanische Radiomoderator Martin Goldsmith beschloss ein Buch über die Vergangenheit seiner Eltern zu schreiben, die während des Zweiten Weltkriegs aus Deutschland fliehen mussten. Um das Material zu sammeln, führte er Interviews mit seinem Vater Günther Goldschmidt. Diese Unterhaltungen werden für den Film nachgespielt und Bruno Ganz übernimmt die Rolle des interviewten Vaters. Die Erinnerungen des Mannes gehen zurück in die Vergangenheit, die der Film wieder aufleben lässt. Als jüdischer Musiker war Günther Goldschmidt nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten Einschränkungen unterworfen. Nicht besser erging es seiner Frau Rosemarie. Die Essenz der Gespräche veröffentlichte Martin Goldsmith in seinem Buch "The Inextinguishable Symphony: A True Story of Music and Love in Nazi Germany".

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Winter Journey
Land: DänemarkDeutschland
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: -
Genre: BiografieDramaHistorie
Verleih: Real Fiction Filmverleih
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 22.10.2020

Regie: Anders Østergaard • Erzsébet Rácz
Drehbuch: Martin Goldsmith • Anders Østergaard
Literaturvorlage: Martin Goldsmith

Schauspieler: András Bálint (Professor Spittel) • Harvey Friedman (Martin Goldsmith) • Bruno Ganz (Georg Goldsmith) • Dani Levy (Vermieter) • Izabella Nagy (Rosemarie Goldsmith) • Leonard Scheicher (Günther Goldsmith) • Fritzi Uhrig (Mädchen)

Produktion: Mette Heide • Thomas Kufus
Kostümbild: Gudrun Leyendecker
Maskenbild: Sandra Leutert • Margarita Potts • Valentina Schwez
Kamera: Henner Besuch
Schnitt: Anders Villadsen


Bild: Real Fiction Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.