1982

Kinoplakat 1982

Im titelgebenden Jahr 1982 startete Israel die Operation "Frieden für Galiläa" und marschierte in den Libanon ein. Beobachtet wird das Geschehen von einem elfjährigen Jungen, der in seine Mitschülerin verliebt ist und nach einem Weg sucht, um ihr das zu gestehen. Für den musisch begabten Wissam ist das eine Herausforderung. Vor Probleme stellt die Situation auch die Lehrenden. Die versuchen die Kinder nicht spüren zu lassen, unter welchen Druck sie geraten. Zudem müssen Yesmine und Joseph ihre Beziehung klären, die nicht erst mit dem drohenden Krieg in Schieflage geraten ist. Ihre unterschiedlichen politischen Standpunkte kommen erschwerend hinzu.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: 1982 – Neunzehnhundertzweiundachtzig
Land: FrankreichKatarLibanonNorwegenUSA
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 100
Genre: DramaHistorieRomantik
Verleih: mec film
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 04.11.2021

Regie: Oualid Mouaness
Drehbuch: Oualid Mouaness

Schauspieler: Mohamad Dalli (Wissam) • Fidel Badran (Nadim) • Gia Madi (Joanna) • Ghassan Maalouf (Majid) • Lelya Harkous (Abir) • Nadine Labaki (Yasmine) • Said Serhan (Georges) • Aliya Khalidi (Ms. Leila) • Tia El Bezreh (Nour) • Rodrigue Sleiman (Joseph) • Alistair Brett (Mr. Brown) • Karim Tohme (Tarek)

Produktion: Alix Madigan • Oualid Mouaness • Myriam Sassine • Georges Schoucair • Christopher Tricarico
Szenenbild: César El Hayeck
Kostümbild: Wael Boutros
Kamera: Brian Rigney Hubbard
Musik: Nadim Mishlawi
Schnitt: Jad Dani Ali Hassan • Sabine El Gemayel


Bild: mec film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.