Aalto

Kinoplakat Aalto

Der dokumentarisch aufbereitete Film zeichnet das Leben des Architekten und Möbeldesigners Alvar Aalto (1898 bis 1976) nach. Gegenstand der Betrachtung sind das Arbeitsleben Aaltos sowie das Privatleben, an dem die Filmemacherin insbesondere die Beziehung zwischen Aalto und seiner ersten Ehefrau Aino interessiert. Aino Aalto arbeitete als Architektin und Designerin. Alvar Aalto lehrte zudem als Professor am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge. Besonderheit: mehrsprachige Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Inhaltsangabe geschrieben von: To


Alternativtitel: Aalto – Architektur der Emotionen
Land: Finnland
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 103
Genre: Dokumentarfilm
Stichwort: Architektur
Verleih: Salzgeber
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 12.11.2020

Regie: Virpi Suutari
Drehbuch: Virpi Suutari • Jussi Rautaniemi

Produktion: Timo Vierimaa
Kamera: Heikki Färm Jani Kumpulainen
Ton: Olli Huhtanen
Musik: Sanna Salmenkallio
Schnitt: Jussi Rautaniemi


Bild: eigen

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.