Bad Boy Kummer

Kinoplakat Bad Boy Kummer

Der Dokumentarfilm beleuchtet das Leben des Schweizer Journalisten Tom Kummer. Das Enfant Terrible der Medien belieferte mehrere Jahre lang etablierte Zeitungen und Zeitschriften mit Interviews. Darin kamen Größen wie Sharon Stone, Sean Penn oder Bruce Willis zu Wort. Dumm nur, dass die Interviews nicht ganz echt waren – Kummer hatte die Storys aus bekanntem Material zusammengesetzt. Im Jahr 2000 endete seine Karriere jäh. Jahre später versuchte er erneut als Journalist Fuß zu fassen und scheiterte. Kummer lebte seitdem als Tennislehrer in Amerika.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: DeutschlandSchweiz
Jahr: 2010
Laufzeit ca.: 92
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: W-Film
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 05.05.2011
Heimkino: 09.12.2011

Regie: Miklós Gimes

Produktion: Marcel Hoehn
Kamera: Filip Zumbrunn
Schnitt: Barbara Landi


Bild: W-Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.