Beyto

Kinoplakat Beyto

Beyto ist der Stolz seiner Eltern: Ein ebenso guter Sohn wie Schüler. Über den Spleen, das Beyto gerne schwimmt, sehen die Eltern hinweg, solange der Sohn die Schule nicht vernachlässigt. Doch dann kommt das Gerücht auf, dass Beyto sich verliebt hat – in seinen Trainer. Für die türkischen Eltern bricht eine Welt zusammen und sie finden einen Ausweg. Der Sohn muss wieder auf den rechten Weg gebracht werden. Er soll heiraten eine Freundin aus Kindertagen heiraten. Nun steckt Beyto in der Klemme. Er will seine Braut nicht verletzen und den Partner nicht aufgeben.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Schweiz
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 98
Genre: DramaLGBT
Stichwort: gay
Verleih: Salzgeber
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 01.07.2021

Regie: Gitta Gsell
Drehbuch: Gitta Gsell • Yusuf Yesilöz

Schauspieler: Burak Ates (Beyto) • Müjdat Albak (Jakub) • Délia Antonio (Nina) • Ecem Aydin (Seher) • Mustafa Basalan (Memdoh) • Zeki Bulgurcu (Metin) • Ebru Koyun (Ceylan) • Danijela Milijic Stojcetovic (Tania) • Zeynep Sanli (Fatma) • Dimitri Stapfer (Mike) • Serkan Tastemur (Seyit) • Beren Tuna (Narin)

Produktion: David Fonjallaz • Louis Mataré • Magdalena Welter
Kostümbild: Leonie Zykan
Kamera: Peter Guyer
Musik: Benedikt Jeger
Schnitt: Bernhard Lehner


Bild: Salzgeber

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.