Blue my mind

Kinoplakat Blue my mind

Mia hat nicht nur die typischen Probleme ihres Alters zu bewältigen. Sie muss ihren Platz im Leben finden und nach Orientierung in einer neuen Umgebung suchen. Mit Erreichen der Pubertät setzt ihre Regel ein und der Hormonhaushalt ihres Körpers beginnt verrückt zu spielen.

Mias (Luna Wedler) Leben steht unter dem Zeichen der Veränderung. Äußerlich weist der Umzug in eine neue Stadt darauf hin. Sie muss neue Freundinnen finden und an der Schule ihren Platz in der Hackordnung ausfechten. Den Wandel versinnbildlicht die einsetzende Pubertät, die für Mia eine Überraschung bereithält. Ihr Körper zeigt ungewöhnliche Symptome, die unübersehbar eines aussagen: Du wirst zur Meerjungfrau. Das beweisen die Schwimmhäute zwischen ihren Zehen und die Schuppen an den Beinen. Und auch Mias Heißhunger spricht eine eindeutige Sprache.

Für Regisseurin Lisa Brühlmann ist das Fabelwesen jedoch keine romantische Verklärung, sondern vielmehr das Aufzeigen, dass die Pubertät zu einer Zeit der Überforderung werden kann. Ihre Hauptdarstellerin verliert die Kontrolle über ihren Körper. Durch die Nähe zu ihrer Figur möchte die Regisseurin den Zuschauer ins Geschehen ziehen und ihn noch einmal erleben lassen, wie anstrengend die Zeit als Teenager ist.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Schweiz
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 97
Genre: DramaFantasy
Stichwort: Coming of Age
Verleih: Meteor Film
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 01.11.2018
Heimkino: -

Regie: Lisa Brühlmann
Drehbuch: Lisa Brühlmann

Schauspieler: Luna Wedler (Mia) • Zoë Pastelle Holthuizen (Gianna) • Regula Grauwiller (Gabriela) • Georg Scharegg (Michael) • Lou Haltinner (Nelly) • Yael Meier (Vivi) • David Oberholzer (Roberto) • Una Rusca (Sophie) • Timon Kiefer (Alex) • Benjamin Dangel (Jim) • Gianna Martin Rapold (Vater) • Rachel Braunschweig (Doktorin)

Produktion: Stefan Jäger • Katrin Renz
Szenenbild: Marlen Grassinger
Kostümbild: Laura Locher
Maskenbild: Philipp Keusen • Madleina von Reding
Kamera: Gabriel Lobos
Musik: Thomas Kuratli
Schnitt: Noemi Katharina Preiswerk


Bild: Meteor Film

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen