Dalida

Kinoplakat Dalida

Biografischer Spielfilm über die Künstlerin Dalida, die bürgerlich Iolanda Cristina Gigliotti hieß und 1933 in Kairo geboren wurde. Sie war italienischer Abstammung und beging 1987 in Paris Selbstmord.

Dalida lebte ein Leben, das unter anderem von einer Bilderbuchkarriere gezeichnet war. Sie wurde 1954 zur "Miss Ägypten" gekürt. Später verließ sie das Land und zog nach Frankreich, um dort Schauspielerin zu werden. Ihre großen Erfolge feierte sie jedoch als Sängerin. Für ihre zahlreichen Hits bekam sie sechs Schallplatten in Platin, elf in Gold und eine in Silber. Privat wurde die Künstlerin von Rückschlägen und Krisen gebeutelt.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Frankreich
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 127
Genre: BiografieDramaMusik
Verleih: Prokino
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 10.08.2017
Heimkino: 08.12.2017

Regie: Lisa Azuelos
Drehbuch: Lisa Azuelos • Orlando • Jacques Pessis

Schauspieler: Sveva Alviti (Dalida) • Riccardo Scamarcio (Orlando) • Jean-Paul Rouve (Lucien Morisse) • Nicolas Duvauchelle (Richard Chanfray) • Alessandro Borghi (Luigi Tenco) • Valentina Carli (Rosy) • Brenno Placido (Lucio) • Niels Schneider (Jean Sobieski) • Michaël Cohen (Arnaud Desjardins) • Davide Lorino Davide Lorino (Orlando) • Haydee Borelli (Giuseppina Gigliotti) • Vincent Perez (Eddie Barclay) • Patrick Timsit (Bruno Coquatrix) • Ercole Alviti (Leibwächter) • Philippe Blondelle (Freund)

Produktion: Lisa Azuelos • Julien Madon • Jérôme Seydoux
Szenenbild: Emile Ghigo
Kostümbild: Emmanuelle Youchnovski
Maskenbild: Emma Chicotot
Kamera: Antoine Sanier
Musik: Jean-Claude Petit
Schnitt: Baptiste Druot


Bild: Prokino

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen