Das Riesending

Kinoplakat Das Riesending

Die Riesending-Schachthöhle im Untersberg in den Berchtesgadener Alpen gilt momentan als die größte Höhle Deutschland. Gemessen wurde eine Tiefe von 1149 Metern und eine Länge von 22,6 Kilometern. Es ist anzunehmen, dass der Dokumentarfilm "Das Riesending – 20.000 Meter unter der Erde" von dieser Höhle handelt. Leider kommt das Wort "Riesending-Schachthöhle" in der Presseinformation nicht vor und es kann nur vermutet werden, dass die Erwähnung von Riesending und Schachthöhle die Riesending-Schachthöhle meinen. Der Verleih verspricht faszinierende Bilder und dass der Zuschauer Forscher begleiten darf, die im Jahr 2020 nach dem Ende der Höhle suchen.
Ein Hinweis in eigener Sache: Die ursprüngliche Inhaltsangabe wurde geändert. Wir bitten um Entschuldigung für eventuelle Verwirrungen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Team


Alternativtitel: Das Riesending - 20.000 Meter unter der Erde
Land: Deutschland
Jahr: 2021
Laufzeit ca.: 94
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Filmwelt
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 01.07.2021

Regie: Freddie Röckenhaus
Drehbuch: Freddie Röckenhaus

Mit: Johann Westhauser • Marcus Preissner • Florian Schwarz • Thomas Matthalm • Ulrich Meyer



Bild: Filmwelt

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.