Die Familie

Kinoplakat Die Familie

Als Hinterbliebener mit dem Tod eines geliebten Menschen fertig zu werden ist eine Herausforderung. Erst recht, wenn der Mensch nicht eines natürlichen Todes starb. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man nach einem Schuldigen, Sündenbock oder Verantwortlichen sucht. Der Dokumentarfilm "Die Familie" lässt Menschen zu Wort kommen, die in Verbindung mit Opfern stehen, die an der deutsch-deutschen Grenze starben. Erweitert wird das schwierige Thema durch Aussagen eines Juristen, der die für die Opfer unbefriedigenden Urteile gegen Todesschützen der innerdeutschen Grenze erläutert.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2013
Laufzeit ca.: 92
Genre: DokumentarfilmHistorie
Verleih: Basis-Film Verleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 06.11.2014
Heimkino: 28.01.2016

Regie: Stefan Weinert
Drehbuch: Stefan Weinert

Produktion: Stefan Weinert
Kamera: Benjamin Greulich • Frederik Walker
Ton: Peter Veismann
Schnitt: Ruben S. Bürgam


Bild: Basis-Film Verleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.