Die Stimme des Regenwaldes

Kinoplakat Die Stimme des Regenwaldes

Der Schweizer Bruno Manser war ein Umwelt- und Menschenrechtsaktivist, der 2005 als verschollen erklärt wurde. Manser war bekannt für seine Bücher und sein Leben unter Eingeborenen im Regenwald von Borneo. Er trat für die Rechte der Eingeborenen ein und machte sich damit einen Namen als Menschenrechtler und wurde zum Feindbild. Der 1964 in Basel geborene Manser verschwand im Jahr 2005 spurlos. Das Drama zeichnet das Leben des Mannes nach.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Die Stimme des Regenwaldes – Die wahre Geschichte von Bruno Manser • Paradise War - The Story of Bruno Manser • Jungle Tribes
Land: ÖsterreichSchweiz
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 141
Genre: AbenteuerBiografieDrama
Verleih: Camino Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 19.04.2021 • 22.10.2020

Regie: Niklaus Hilber
Drehbuch: David Clemens • Niklaus Hilber • Patrick Tönz

Schauspieler: Sven Schelker (Bruno Manser) • Charlotte Heinimann (Ida Manser) • Daniel Ludwig (Erich Manser) • Matthew Crowley (James Carter-Long) • Elizabeth Ballang (Ubung) • Nick Kelesau (Along Sega) • Benjamin Mathis (Roger Graf) • Raad Rawi (Boutros Boutros-Ghali) • David Tse (Robert Chang) • Verdi Solaiman (Plant Manager) • Björn Freiberg (Polizist) • Mike Lucock (Polizist)

Produktion: Valentin Greutert
Szenenbild: Michael Baumgartner
Kostümbild: Verena Haerdi
Maskenbild: Astrid Sambudiono
Kamera: Matthias Reisser
Musik: Gabriel Yared
Schnitt: Claudio Cea


Bild: Camino Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.