Eingeschlossene Gesellschaft

Kinoplakat Eingeschlossene Gesellschaft

Endlich Wochenende! Das denken auch die Lehrer des Gymnasiums – doch dann klopft das Schicksal an die Tür. In Gestalt eines Vaters, der einmal offen mit dem Kollegium sprechen möchte. Gegenstand der Diskussion ist zunächst der Sohn des Vaters, dessen Zulassung zum Abitur gefährdet ist. Die Lehrerenden sind in der Mehrzahl und dem Vater überlegen. Aber nicht auf Dauer, denn während der Diskussion kippen die Vorzeichen. Nachtrag: Start verschoben.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2021
Laufzeit ca.: 102
Genre: Komödie
Verleih: Sony Pictures
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 14.04.2022

Regie: Sönke Wortmann
Drehbuch: Jan Weiler

Schauspieler: Florian David Fitz (Peter Mertens) • Anke Engelke (Heidi Lohmann) • Justus von Dohnányi (Klaus Engelhardt) • Nilam Farooq (Sarah Schuster) • Thomas Loibl (Holger Arndt) • Torben Kessler (Bernd Vogel) • Thorsten Merten (Vater) • Nick Julius Schuck (Fabian Prohaska) • Carl Phillip Benzschawel (Benjamin Mehltau)

Produktion: Eva Holtmann • Jochen Cremer
Szenenbild: Cordula Jedamski
Kostümbild: Anke Winckler
Maskenbild: Sabine Lanzinger • Lisa Meier • Diana Koeberlin
Kamera: Jo Heim
Ton: Sylvain Remy
Schnitt: Andrea Mertens


Bild: Sony Pictures

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.