El Viaje - Ein Musikfilm mit Rodrigo Gonzalez

Kinoplakat El Viaje

Der Dokumentarfilm begleitet Rodrigo Gonzalez auf seiner Reise in sein Geburtsland Chile, welches er im Alter von sechs Jahren mit seiner Familie verließ. Mehr als vier Jahrzehnte später kehrt Gonzalez nach Chile zurück, auf der Suche nach seinen Wurzeln und mit der Idee dort ein Album aufzunehmen.

Rodrigo Gonzalez, der in Deutschland als Bassist der "Ärzte" bekannt ist, tritt die Spurensuche in Hamburg an. Ein prägendes Element seiner Kindheit ist die Protestmusik der "Nueva Cancion Chilena", die sein Vater auch in Deutschland hörte. Vielleicht deshalb lautet sein Plan, ein neues Album mit Stücken dieser Musikrichtung aufzunehmen. Alte und neue Stücke möchte er einspielen gemeinsam mit Musikern der alten und der aktuellen Generation.

In Chile ist Gonzalez ein Fremder. Trotzdem gelingt es ihm nach anfänglichen Schwierigkeiten Kontakte zu knüpfen. Er kommt mit vielen Künstlern und Denkern ins Gespräch. Dadurch schneidet der Film neben dem musikalischen Thema auch politische Themen, Freiheit und Gerechtigkeit an. Das steht im Zusammenhang mit der gefühlten eigenen Identität und Wurzeln. Das Finale bildet die Fertigstellung des Musik-Albums.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2016
Laufzeit ca.: 92
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: mindjazz pictures
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 11.08.2016
Heimkino: 15.09.2017

Regie: Nahuel Lopez

Produktion: Antonia Traulsen
Kamera: Florian Kirchler
Ton: Miguel Murrieta • Cristian Larrea
Schnitt: Oliver Keidel • Valentin Fuhlenbrok


Bild: mindjazz pictures

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen