Garagenvolk

Kinoplakat Garagenvolk

Die Nutzung von Garagen ist in Russland nicht unüblich und zu einer eigenen Kultur herangewachsen. Die einfachen Bauten werden auf unterschiedlichste Weise kreativ genutzt. Männer richten darin eine Werkstätte ein oder ein Fitnessstudio. Ein anderer hat den knappen oberirdischen Platz durch Grabungen ins Erdreich erweitert. Die Grenzen setzt hier der menschliche Erfindungsgeist. Das ist auch der rauen Gegend und dem entsprechenden Lebensstil geschuldet. Es gibt für die Menschen sonst so gut wie keine Rückzugsmöglichkeiten und kaum Räume für Kreativität. Darum wird genutzt, was zur Verfügung steht und die Garage zur eigenen Insel. Besonderheit: Originalfassung mit Untertiteln.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Garage People
Land: Deutschland
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 95
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: missingFILMs
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 16.09.2021

Regie: Natalija Yefimkina
Drehbuch: Natalija Yefimkina • Daria Monastyreva

Produktion: Andrea Schütte • Dirk Decker
Kamera: Axel Schneppat
Ton: Alexey Antonov • Ivan Arapov
Schnitt: Nicole Fischer • Lucia Gerhardt • Markus Schmidt • Barbara Toennieshen


Bild: missingFILMs

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.