Hallelujah

Kinoplakat Hallelujah

Der Dokumentarfilm hat zum Ziel, dem Künstler Leonard Cohen und seiner Musik gleichermaßen gerecht zu werden. Dazu kommen (wie bei anderen Dokumentationen auch) bislang unveröffentlichtes Archivmaterial und Interviews mit bekannten Menschen zum Einsatz. Den Ausgangspunkt bildet das Lied "Hallelujah", das Cohen nicht sofort, sondern erst nach Widrigkeiten berühmt machte. "Hallelujah" wurde im Lauf der Jahre von vielen Sängerinnen und Sängern neu eingespielt und interpretiert. Der im Jahr 2016 verstorbene Cohen gab die Erlaubnis zur Entstehung des Films im Jahr 2015. Die Doku zeigt Cohen dabei nicht nur als Künstler. Cohen war auch ein Sinnsuchender. Zudem wird der Künstler in Bezug zur Zeit gesetzt.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Hallelujah: Leonard Cohen, a Journey, a Song
Land: USA
Jahr: 2021
Laufzeit ca.: 118
Genre: BiografieDokumentarfilmMusik
Verleih: Prokino
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 17.11.2022
Heimkino: 09.02.2023

Regie: Daniel Geller • Dayna Goldfine
Drehbuch: Daniel Geller • Dayna Goldfine

Mit: Leonard Cohen • Larry “Ratso” Sloman • Adrienne Clarkson • Judy Collins • Clive Davis • John Lissauer • Nancy Bacal • Rabbi Mordecai Finley • Sharon Robinson • Glen Hansard • Bob Dylan • John Cale • Brandi Carlile • Myles Kennedy • Susan Feldman • Janine Nichols • Hal Willner • Shane Doyle • Steve Berkowitz • Joan Wasser • Vicky Jenson • Rufus Wainwright • Bathabile Mthombeni • Eric Church • Amanda Palmer • Regina Spektor

Produktion: Daniel Geller • Dayna Goldfine
Kamera: Dan Geller • Brian Harnick • Kuba Cachro
Musik: John Lissauer
Schnitt: Dayna Goldfine • Bill Weber • Dan Geller


Bild: Prokino

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies und Skripte. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.