Italienisch für Anfänger

Kinoplakat Italienisch für Anfänger

Verstörte, spröde Menschen denen Gefühle und Menschlichkeit abhandenkamen. Menschen, die nie das aussprechen, was die Situation schreiend fordert, die stets aneinander und den Dingen vorbeireden.

Gefilmt mit einer wackeligen Handkamera. Präsentiert in farbstichigen, stets hektischen, verwackelten Bildern. Eine Handlung ohne richtigen Anfang in die der Zuschauer hineingeworfen wird. Er soll einer wirren Schilderung folgen, die eindimensionale Charaktere vor ihm aufblättert, angetrieben und verbunden von der Suche nach Liebe. Das erzeugt Gänsehaut.
Filmkritik: Thomas Maiwald
Wertung: 10 %


Original Filmtitel: Italiensk for begyndere
Land: Dänemark
Jahr: 2000
Laufzeit ca.: 108
Genre: Farbfilm
Verleih: Kinowelt
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 09.02.2001
Heimkino: 01.10.2002

Regie: Lone Scherfig
Drehbuch: Lone Scherfig
Literaturvorlage: Maeve Binchy

Schauspieler: Anders Wodskou Berthelsen (Andreas) • Peter Gantzler (Jorgen Mortensen) • Lars Kaalund (Hal-Finn) • Ann Eleonora Jorgensen (Karen) • Anette Stovelbaek (Olympia) • Sara Indrio Jensen (Giulia) • Jesper Christensen (Olympias Vater)

Produktion: Ib Tardini
Kostümbild: Malin Birch-Jensen
Kamera: Jørgen Johansson
Schnitt: Gerd Tjur


Bild: Kinowelt

1 customer review

ungenügend
09.02.01
Show more

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.